KOMASAUFEN!? ALKOHOLLEICHEN!?

 

Das sogenannten Alk-Sackerl und der Alk-Parcour werden üblicher Weise bei jugendrelevanten Events eingesetzt. Im Alk-Sackerl befinden sich die wichtigsten Dinge, die einen extremen Alkohol-Absturz auf einer Party abfangen können, wie z.B. ein Müsliriegel (Essen vor dem Trinken), ein Infofolder (Erste Hilfe Regeln bei einer Alkoholvergiftung), ein Kondom (in berauschtem Zustand immer geschützt durch den Geschlechtsakt) und ein kleiner Apfelsaft (Zwischen jedem harten Getränk etwas Anti-Alkoholisches).

 

 

Der Parcour besteht aus einer „Alk-Brille“, die durch optische Effekte die Sicht des Tragenden stark einengt und verzerrt bzw. einen berauschten Zustand simuliert und einem Klebeband/ einem Seil, das auf dem Boden befestigt wird. Die dadurch entstandene Linie soll der Brillenträger entlanggehen und danach reflektieren was für einen erheblichen Einfluss der Alkohol-Effekt auf den Bewusstseinszustand bzw. die Motorik hat.