KOMASAUFEN!? ALKOHOLLEICHEN!?

 

Hinter dem "Alksackerl" steht die Intention das Risikokonsumverhalten beim Trinken langfristig zu reduzieren.

Im Besonderen soll der problematische Konsum von Alkohol bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen beleuchtet und diesem entgegengewirkt werden.
 
Die Einhaltung von sechs einfachen Regeln ermöglicht einen genussvollen Alkoholkonsum ohne Totalabsturz. Zur Promotion

dieser Regeln wird das „Alksackerl“ verteilt, das diverse themen-

bezogene „Goodies“ enthält.

 

Das Sackerl kann bei allen möglichen, jugendrelevanten Events zum Einsatz kommen: beim Stadtfest, Großheurigen, Konzerten oder diversen Partys. Selbiges gilt für den Alkparcour. Dieser besteht im Wesentlich aus einer „Alk-Brille“, die durch optische Effekte die Sicht des Tragenden stark einengt und verzerrt bzw. einen berauschten Zustand simuliert und einem Klebeband das auf dem Boden befestigt wird. Die dadurch entstandenen Linie soll der Brillenträger entlanggehen - ein Spaß für Jung und Alt mit ernstem Hintergrund und suchtpräventiver Breitenwirkung.